KREATIVES LÖSEN INNENARCHITEKTONISCHER AUFGABENSTELLUNGEN

Wohnhaus in Krefeld Verberg

Weitere Informationen zu diesem Projekt

Aufgabenstellung & Realisation

Ein Bad aus den 70er Jahren sanieren und Barriere arm gestalten.
Dieses Bad steckte bei der ersten Besichtigung voller baulicher Konfliktpunkte die es zu lösen galt. Eine Grundfläche von nur 6,8 m², 50% davon noch unter Kopfhöhe aufgrund extremer Dachschräge. Kein ausreichendes Tageslicht, mangelhafte Lüftung und eine Funktionsaufteilung jenseits ergonomischer Erfordernissen.
Realisiert werden konnte die Aufgabenstellung durch Hinzunahme von ca. 1,2 m² Fläche seitens eines vorgelagerten Flurs, sowie dem Versetzen des Eingangs. Licht und Lüftung wurde durch den Einbau eines Dachflächenfensters optimiert. Besonderes Highlight bildet nun die frei begehbare Dusche, die durch den Einbau einer Rahmenlos verglasten Maueraussparung besonders transparent wirkt. Die helle Farbauswahl der Materialien und viel Tages- und Kunstlicht lassen den Raum grösser erscheinen.

Bauherr:Ehepaar, 2 Personen
Entwurf / Realisation:J. Lübcke , Innenarchitektur-Lübcke, Krefeld
Fläche:6,8 + 1,2 m²
Geplante Bereiche:Bad
Partner:Giesberts Sanitär, andere Gewerke teils bauseits
<< Wohnhaus in Krefeld-KliedbruchWohnhaus in Krefeld-Traar >>